31.07.20 Istanbul-Konvention

Es gibt gottlob sehr emsige deutsche Journalisten, die sich kritisch von den üblich gewordenen oftmals oberflächigen Berichterstattungen wohltuend abheben. Durch einen von ihnen bin ich auf die Feinheiten der sog. Istanbul Kovention gestossen.

Hier der Originalartikel [Vergleichbares gibt's glaub' ich nicht in den deutschen Medien, falls doch gerne Info]:

https://thecritic.co.uk/ratifying-the-istanbul-convention-wont-protect-british-women/

Im Kern geht's darum, dass Staaten, die etwas gegen Gewalt an Frauen unternehmen wollen, sich bei der Ritifizierung der Istanbul-Konvention gleichzeitig zu allerhand undemokratischen Manipulationen durch Gesetze etc. verpflichten. Verpflichten ! Die [Gender]Ideologien sollen breit verteilt und verbindlich gemacht werden.