24.08.20 Andersdenkende erleben die Cancel Culture

Beim feministischen, genderistischen, gesellschaftlichen Umdeuten respektabler Werte und sozialer Übereinkünfte erleben wir inzwischen nicht mehr selten sondern in der Regel; Political Correctness, Sprachverfälschung, Ausgrenzung. Wer nicht gedankenlos mitmacht, sich nicht beugt, wird ausgegrenzt und 'gecancelt'.

Gerade in den femistischen Debatten ist das längst Alltag. Natürlich aber auch in der gesamten Kultur.
Dazu gibt's hier eine kurzweilige Betrachtung:



https://www.berliner-zeitung.de/kultur-vergnuegen/cancel-culture-donald-trump-jordan-peterson-hillary-clinton-intellectual-dark-web-ach-ihr-linken-gebt-doch-endlich-gedankenfreiheit-li.100277