08.09.20 Väteraufbruch Brief an die Frauenministerin F.Giffey

Die Bundesfrauenministerin [offizielle Irreführung 'Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend' - alles ausser Männer eben] hat einen Brief vom 'Väteraufbruch für Kinder e.V. Herzogstr. 1a 60528 Frankfurt/M' erhalten.

Seit Jahren beobachte ich was die Politik bzgl gleicher Rechte und Pflichten für Mütter UND Väter unternimmt. Ausser Worthülsen kommt bisher für die weitenteils rechtlosen, oftmals ausgebeuteten Väter nichts dabei heraus.

Auch wenn der  Brief  lang ist, unbedingt komplett lesen um zu begreifen, wie in diesem Land [totalitäre] Ideologie betrieben wird, anstatt an einem gesellschaftlichen Konsenz zu arbeiten.


https://vaeteraufbruch.de/fileadmin/user_upload/Seiten/Sub/berlin/Pressemitteilungen/200907fr_OffenerBriefGiffeyFamilienrechtsreformen.pdf