12.09.20 ES REICHT. SPD Genossinen unwillig und machtgeil

Justizministerin Christine Lambrecht SPD und Bundesfrauenministerin [offizielle Irreführung 'Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend' - alles ausser Männer eben] Franziska Giffey haben einen Gesetzesentwurf bezüglich Familienrechtsreform ins Kabinett eingebracht. Nichts mehr ist übrig von dem angeblichen Wunsch mehr Gerechtigkeit auch für Väter zu schaffen. An die Mitmutterschaft lesbischer Paare wurde u.a. allerdings schon gedacht.

Darüber hinaus und auch über den Koalitionsvertrag hinaus wollen die Genossinen verbindliche Frauenquoten in Unternehmen einführen. So quasi nebenbei und möglichst unauffällig. Ziehen Sie sich das komplette Pressestatement von Frau Mogeldoktor Franziska Giffey rein, es ist wirklich erschreckend für Menschen, die noch an Gerechtigkeit glauben- und es wird nicht gut enden.

Franziska Giffey


https://www.welt.de/politik/deutschland/article215451768/Unterhaltsrecht-Versuche-den-Kampf-der-Geschlechter-anzuheizen.html

https://genderama.blogspot.com/
Freitag, September 11, 2020 Die Welt: "Die Wut der Väter auf die SPD" News vom 11. September 2020

Siehe auch mein post Väteraufbruch vom 08.09.20