21.11.20 Frauenministerin Giffay - die Blenderin


Über die Frauenministerin [offizielle Irreführung: 'Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend' - alles ausser Männer eben] Franziska Giffey, die jede Scham und jedes Augenmaß verloren hat, sollte sie es jemals gehabt haben, wird jetzt auch bei netzpolitik.org kritisch berichtet.
 
' . . . so hat doch die Diskussion darum die absichtliche Täuschung bei Doktorarbeiten stark bagatellisiert. So stark, dass sich eine Ministerin bisher im Amt halten kann, obwohl ihr die „objektive Täuschung“ unzweifelhaft nachgewiesen wurde.'


Montage daselbst


 
Hier der sehr lesenswerte Beitrag auf Netzpolitik.org mit ausführlichem Faktencheck.