23.01.21 Initiative gegen die Cancel Culture im UK


Das Leugnen und Unterdrücken unerwünschter Meinungen, z.B. auch über den Feminismus, Genderismus und artverwandte Ideologieverkrampfungen sind einer Bevölkerungs - Majorität nicht mehr recht bewusst, haben sie sich doch wie selbstverständlich in die Berichterstattungen verwoben. Alle was nicht einer gehuldigten Ideologie nacheifert, wird ausgeschlossen, gecancelt. Hier ein einziges Beispiel im Spiegel aus dem Jahre 2018 verdeutlicht, wie inszwischen Zensur auch in der Kunst betrieben wird. Und immer weniger Menschen scheinen etwas zu bemerken, bzw tauchen ab, ganz so wie es in totalitären Systemen üblich ist.
 
Dagegen tut sich nun Widerstand im 'Vereingiten Königreich' auf. Wollen wir, wir die sich noch erlauben und die Mühe machen,sich eine eigne Meinung zu bilden auf eine Ausbreitung dieser Initiative hoffen. Letztlich ganz im Sinne von Vielheit und Freiheit.
 
Die Kritischen Sozialwissenschaften berichten uk-gesetz-gegen-cancel-culture lesenswert
 
 
 
B l o g - a k t u e l l