28.09.21 eitler Mob zerfleischt Verlierer Laschet

Wie man liest, fand gestern Abend wieder das eitle Stelldichein überschätzter MedienPolitClowns

             


diverser Couleur statt. Der Oberguru des durchseuchten WDR-Gezappel Frank Plasberg, den ich, nebenbei bemerkt, durchaus für einen kompetenten Mann halte, leider inzwischen aber auch im Laber- und Effekt- Journalismus angekommen zu sein scheint ['wessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe'], degradiert den einstmal informativen Politiktalk zu einer verkorksten Unterhaltungsshow. Hart aber fair?? ala WDR Manipulation.
 
Armin Laschet war auch nie 'mein' Kanzlerkandidat. Ihn aber jetzt dermaßen zu zerreissen ist allerunterste Schublade und spricht für die verkotzte Moral dieser MedienPolitClowns F.P. inbegriffen. Tut mir leid. Wir sind der Meinung; 'das kann weg'.


 
 

z u r ü c k