11.10.21 Marie von den Benken denkt Kurz

Nun hat's auch den [Ex]Bundeskanzler Österreichs Sebastian Kurz getroffen. Aufgrund von Korruptionsvorwürfen tritt er zurück. Sollten die sich bestätigen, die einzig richtige Konsequenz. Liest man diesbezüglich z.B. das Elaborat einer Marie von den Benken [tiefsitzender Hass und arrogante Volksverhetzung als Satire getarnt?]
'https://www.gmx.net/magazine/unterhaltung/satirischer-wochenrueckblick/deutsche-chefredakteure-monaten-kurz-36246946'
und vergegenwärtigt man sich, wie sich immer öfters auch Staatsanwaltschaften für eine krude Ideologie echauffieren lassen, wär's, einer halbwegs sachlichen Aufarbeitung der Vorwürfe dienlich, den eigenen 'gesunden Menschen'Verstand weiter zu benutzen. Lassen wir uns doch nicht kirre machen; von den Lagern der Ungereimtheiten.


 
 

z u r ü c k