16.11.21 Psycho Therapeutin und die Mücken

Antonio Larasimsen erschien kürzlich in 'seiner' Psychotherapeutischen Praxis bei Frau Dr. Hannabell Müller- Findenbundel völlig aufgelöst. Ausnahmsweise ließ sie ihn sofort eintreten und unvermittelt schilderte er seine Not. Wild mit beiden Händen vor seinem Gesicht herumfuchtelnd, den Kopf nach links und rechts werfend und mit weit aufgerissenen Augen trat er ungestüm vor seine geschätzte Psychotherapeutin mit den Worten; 'Frau Dr. Müller- Findenbundel, ich seh dauernd tausend Mücken vor meinen Augen.'
Erschrocken und desorientiert, wich sie ein, zwei Schritte zurück und entgegnete wie stets in einem auf's Sachliche reduzierte Psychotherapeutinnenton, dabei ihrerseits mit beiden Hände sich vor dem Gesicht herumwedelnd;
' . . nu tu'n Sie mir doch nicht alle hier hin . . '
 
NA SACH MA


 
 

Seitenanfang