19.08.22 Schockmoment. Attacke auf russische Botschaft in Canberra

Diese Meldung aus Australiens Hauptstadt, die mich kurz aufhorchen ließ, weil man es zunächst nicht einzuordnen wusste, entpuppte sich dann als, naja, sagen wir mal, ziemlich abgefahren.
In unseren wirren und gefährlichen Zeiten, weiss man oftmals nicht zwischen Scherz und bitterem Ernst zu unterscheiden. Gerade bei Meldungen, Russland betreffend, bin ich inzwischen geneigt noch genauer hinzuhorchen.
Gottlob führte die Attacke nicht zum gewünschten Erfolg und wir dürfen entspannt durchatmen. Aber seht selber hier
Randale in Australien bei den 'yahoo!nachrichten'


 
 
 
 
 
 

Seitenanfang